catch him and keep him

Die 10 Fehler, die Frauen bei Beziehungen
mit Männern machen…

Die 10 Fehler, die Frauen bei Beziehungen mit
Männern machen und die sie davon abhalten, den
Richtigen zu finden…

Hier die Top Gründe, warum Frauen sich selbst um
ihr Liebesglück bringen – und was Du dagegen tun
kannst, dass es auch Dir passiert.

Catch Him and Keep Him von Christian Carter

catch him and keep him
catch him and keep him

Fehler #1) Du setzt Deine ganze Hoffnung auf sein
„Potenzial“

Kennst Du eine Frau, die sich von ihrem Neuen
wünschen würde, dass er sich anders verhält?

Klar kennst Du solch eine Frau.

Und ich bin mir sicher, dass Du, genau wie ich,
Freundinnen hast, die mit Männern zu tun haben,
die für sie nicht wirklich viel übrig haben und
sie nicht gut behandeln.

Irgendwie fällt solchen Frauen immer eine Ausrede
dafür ein, dass es okay sei, dass sich der Mann so
daneben benimmt.

Was geht da eigentlich vor?

Eigentlich ist es ganz simpel.

Frauen (und Männer) entscheiden sich nicht für
jemanden, weil er oder sie „nett“ oder „gut“ zu
ihnen ist.

Frauen entscheiden sich für den Mann, zu dem sie
sich HINGEZOGEN fühlen.

Und jetzt rate mal.

Einige Frauen werden es einfach stillschweigend
ertragen, dass der Mann sie nicht wirklich gut
behandelt.

Manchmal sogar über Monate und Jahre hinweg…

Aber warum in aller Welt sollte eine Frau sich das
bieten lassen?!

Naja, ich sage es klar heraus. Sie verwechseln die
starke Anziehungskraft, die von diesem Mann
ausgeht, mit einer tieferen „Verbindung“.

Frauen, die das tun, sind dazu verdammt, in
unglücklichen Beziehungen mit den „falschen“
Männern zu landen.

Woher ich das weiß?

Weil ich es schon mindestens hundert Mal gesehen
habe…

Und weil ich in der Vergangenheit selbst ein
solcher „Bad Boy“ gewesen bin.

Wenn ich zurückdenke an die bisherigen Dates und
Beziehungen, die ich hatte… ich war ziemlich
egoistisch und hatte den Frauen nicht viel
entgegengebracht.

Ich bin überrascht, dass die Frauen es überhaupt
mit mir ausgehalten hatten.

Aber sie haben es getan… und gehofft, dass ich
mich irgendwie ändern würde.

Die Frauen, mit denen ich zusammen war, hatten auf
eine Veränderung gehofft.

Das Einzige, was sie in mir gesehen haben und
weswegen sie bei mir bleiben wollten, war mein
Potenzial, weil sie die Hoffnung hatten, ich würde
mich eines schönen Tages ändern.

Das Potenzial, doch anders zu werden, und das
Potenzial, das ich hatte, ein besserer Liebhaber,
Freund, Partner oder was auch immer zu sein…

In Wahrheit war ich damals einfach nur ein
„Arsch“.

Und, was wichtiger ist, ich war in meinem Leben
noch nicht so weit, dass ich wusste, wie eine
tiefe, liebevolle Beziehung aussehen sollte,
geschweige denn, dass ich das gewollt hätte – EGAL
MIT WEM.

Diese Frauen hatten aber daran geglaubt, dass sie
es einfach nur hartnäckig genug versuchen
müssten… dann würde ich schon alles entwickeln,
was mir damals gefehlt hat.

Sie dachten, ich könnte durch sie ein anderer
Mensch werden…und dass es für uns beide ganz
leicht werden könnte.

Wenn das mal kein aussichtsloser Kampf war.

Es macht nicht mal besonders viel „logischen“
Sinn…

Aber Du musst anerkennen, dass viele Frauen das
tun, UND dass DU es vielleicht selbst machst –
ansonsten wirst Du NIEMALS den Erfolg bei Männern
haben, den Du Dir wünschst.

Fehler #2) Du nimmst an, dass Du Männer und ihre
Psyche „durchschaust“

Männer sind anders als Frauen.

Du musst diese Tatsache akzeptieren und damit
klarkommen.

Wenn eine Frau einen Mann sieht, kann sie sehr
schnell Informationen anhand seines Stils, seiner
Körpersprache, seines Status oder Charakters
bekommen, die ihr alles Mögliche über ihn
verraten.

Viele Frauen erkennen das nicht einmal, weil es so
offensichtlich und einfach ist.

Aber trifft das auch auf Männer zu?

Wie Du wahrscheinlich weißt, sind Männer eher
visuelle Wesen.

Deswegen verstehen sie nonverbale Kommunikation
oft schlechter als Frauen.

Uns Männern fehlt in der Regel die emotionale
Aufmerksamkeit und „Intuition“ der Frau.

Frauen scheinen das zu übersehen, wenn sie mit
Männern anbandeln.

Fühlen sich Männer nur durch das Aussehen sexuell
zu einer Frau hingezogen? Oder steckt da noch mehr
dahinter?

Naja, ich befasse mich schon seit Jahren mit
diesem Thema, ich habe mit tausenden Männern und
Frauen gesprochen und ich kann Dir sagen, dass
Männer ihre „Anziehungsmechanismen“ haben, die mit
Deinem Aussehen NICHTS zu tun haben.

Vor allem dann, wenn es um feste Beziehungen geht.

Das Aussehen ist einfach nur das
Offensichtlichste…

Aber das Aussehen ist NICHT der stärkste Einfluss.

Wenn Du Deine Körpersprache UND die verbale
Kommunikation richtig einsetzen kannst, kannst Du
dafür sorgen, dass ein Mann dieselbe sexuelle
Anziehung zu Dir empfindet, die DU fühlst, wenn Du
einen attraktiven Mann siehst.

Aber das passiert nicht zufällig.

Du musst LERNEN, wie es geht.

Das kann aber JEDE Frau lernen…

Fehler #3) Du gibst gegenüber dem Mann vor, etwas
zu sein

Frauen tun ständig Dinge, um die Aufmerksamkeit
des Mannes zu bekommen, wenn sie ihm gefallen
wollen. Sie wollen, dass er sie mag, sie wollen,
dass er sich in sie verliebt und ihnen seine
Aufmerksamkeit schenkt.

Das ist eine weitere dieser SCHRECKLICHEN Ideen.

Viele Frauen denken fälschlicherweise, dass der
Mann automatisch erkennt, was für eine tolle Frau
er vor sich hat, und dass er sich in sie verlieben
wird, wenn sie ungewöhnliche Dinge tut, mit denen
sie seine Aufmerksamkeit bekommt.

Falsch.

Die Männer, DIE DU WILLST, fühlen sich nicht zu
Frauen hingezogen, die sich anbiedern, schwache
schauspielerische Leistungen für die
Aufmerksamkeit des Mannes abgeben oder sich
beschweren, um zu bekommen, was sie wollen…
NIEMALS.

Verstehe mich nicht falsch. Es kann gut sein, für
einen Mann sexy auszusehen oder ihn dazu zu
ermutigen, seine Gefühle zu teilen, aber es muss
authentisch sein und vor allem im richtigen Moment
kommen.

Du musst nicht allzu schnell „körperlich werden“,
damit Männer Dich mögen, und Du musst bestimmt
nicht so tun, als sei er ein Geschenk an die Welt.

Wenn Du es doch tust, senkt das unbewusst Deinen
gesellschaftlichen Wert beim Mann, und das hat
VIEL damit zu tun, wie er Dich als Frau sieht.

Wenn Du denkst, dass Du „seinen Fantasien gerecht
werden musst“, damit er sich zu Dir hingezogen
fühlt, dann solltest Du das noch mal überdenken.

Du wirst nie Erfolg haben, wenn Du seine
Bestätigung suchst oder den Weg in sein Herz durch
Sex suchst, ohne Du selbst zu sein.

Fehler #4) Du sagst ihm zu früh, dass Du etwas für
ihn empfindest

Ein weiterer fataler Fehler, den die meisten
Frauen machen, besteht darin, dem Mann zu früh zu
sagen, dass sie etwas für ihn empfinden.

Hör mal zu…

Attraktive, alleinstehende, erfolgreiche Männer
sind Mangelware.

Ihnen wird VIEL Aufmerksamkeit von Frauen zuteil.

Die meisten Frauen merken das nicht, aber
interessante Männer werden die ganze Zeit
irgendwie von Frauen angemacht.

Und jetzt rate mal.

Interessante Männer hatten meistens schon viele
Frauen in ihrem Leben.

Richtig. Sie haben ERFAHRUNGSWERTE.

Sie wissen, was sie erwarten können.

Und es gibt eine Sache, die attraktive Männer
schneller verscheucht als alles andere…

Nämlich eine Frau, die ihnen nach ein oder zwei
Dates sagt: „Du, ich mag Dich WIRKLICH sehr…“

Das signalisiert dem Mann, das Du genau wie diese
typischen „Kletten“ bist, die eine Beziehung
BRAUCHEN, vom Mann erwarten, dass er ihre Wünsche
erfüllt und ihrem Leben einen Sinn verleiht.

Das ist NICHT besonders ANZIEHEND für den Mann.

Tu das nicht. Lehne Dich stattdessen zurück und
entspanne Dich.

Es gibt einen viel besseren Weg…

Fehler #5) Du interpretierst die wichtigen
„Signale“ der Männer falsch

Männer kommunizieren ständig, was sie für eine
Frau empfinden, und sie verraten, ohne es zu
wissen, große Geheimnisse über sich selbst.

Die meisten Frauen achten nicht auf diese Signale
oder wissen sie nicht zu deuten.

Die Signale der Männer geben über folgende Themen
Aufschluss:

1) Sozial: Wo der Mann in seinem Leben steht –
Stabilität, Selbstbewusstsein, Ziele

2) Emotional: Ob er „emotional empfänglich“ ist
oder nicht

3) Physisch: Ob er sich von Dir angezogen fühlt,
und wenn ja, warum

4) Bindungsfähigkeit: Ob er offen dafür ist,
künftig eine Beziehung aufzubauen

Es ist seltsam, dass Männer solche Signale völlig
unwissentlich aussenden.

Das sind gute Nachrichten für Frauen…

Männer können es nicht ändern!

Du musst lernen, diese Signale zu erkennen, um
etwas bei Männern zu erreichen.

Fehler #6) Du verlässt Dich auf Deinen Instinkt,
wenn Du versuchst, seinen Charakter zu beurteilen

Menschen sind nicht leicht zu durchschauen.

Vor allem das andere Geschlecht nicht.

In den letzten paar Jahren meines Lebens habe ich
Hunderte von Stunden damit verbracht, zu lernen,
wie man Menschen versteht.

Ich habe das Verhalten der Menschen studiert,
deren „innere Psychologie“, genauer gesagt: Wie
sie denken und handeln, wenn sie jemandem
näherkommen.

Ich habe festgestellt, dass Männer und Frauen ihre
eigenen, geheimen Signale senden.

Aber Du kannst diese geheimen Signale nur
erkennen, wenn Du weißt, worauf Du achten musst.

Frauen arbeiten mit Hinweisen, Körpersprache,
Sarkasmus und flirtenden Bemerkungen, wenn sie
einen Mann kennenlernen.

Catch Him and Keep Him von Christian Carter

Sie können ihn entweder direkt oder indirekt
wissen lassen, ob sie für etwas Festes offen sind.

Männer sind anders.

Männer kommunizieren mit Sarkasmus, Humor, frechen
Antworten oder anderen „indirekten“
Demonstrationen ihres Befindens.

Selten wird ein Mann einer Frau ehrlich sagen, ob
er bereit oder fähig ist, eine tiefe, feste
Beziehung aufzubauen.

Neben ihren sexuellen Signalen senden Männer eher
Signale in Form von indirekter Kommunikation aus.

Wenn Du nicht weißt, wie Du diese männlichen
Signale interpretieren musst, verstehst Du sie
falsch.

Die Fehlinterpretation von männlichen Signalen
bereitet Frauen mehr Herzschmerz als alles andere
auf der Welt.

Du kannst diesen Schmerz umgehen, indem Du lernst,
einen guten Mann von einem „schlechten“ zu
unterscheiden.

Fehler #7) Du erwartest von einer Beziehung, dass
sie Dich glücklich macht

Ich habe an Frauen den Fehler beobachtet, dass sie
hoffen, ein Mann würde ihr Leben verändern und sie
endlich glücklich machen.

Klar, es gibt Situationen in Beziehungen, in denen
das so ist.

Aber das sind Ausnahmen, nicht die Regel.

Nichts gibt dem Mann schneller den Befehl: „Lauf
weg!“, als eine Frau, die sofort von ihm verlangt,
dass er sich um sie „kümmern“ müsse.

Und die Männer, die nach solchen Beziehungen
SUCHEN, sind nicht wirklich die gesündesten,
liebevollsten und hilfreichsten Leute da draußen.

Sie haben entweder „Kontroll-, Macho- oder andere
ernsthafte Probleme bei ihrer Beziehung zu
Mutter!“

Also lass es mich klarstellen…

Ich denke, dass es wichtig ist, dass sich Menschen
gegenseitig in ihrem Leben glücklich machen, sei
es bei Dates oder in einer Beziehung.

Aber wenn eine Frau ausdrückt, dass sie einen Mann
sucht, der sich um sie kümmert und der ihrem Leben
einen Sinn gibt, hat das einen SEHR negativen
Effekt darauf, was der Mann von ihr hält.

Es muss nicht mal von der Frau ausgesprochen
werden…

Wenn eine Frau so denkt oder fühlt, wird der Mann
das merken und darauf reagieren.

Das ist vermutlich der schlimmste Fehler, den eine
Frau bei den ersten Dates machen kann.

Also, was kannst Du als Frau dagegen tun?

Du kannst dafür sorgen, dass sich der Mann auf
„natürliche“ Art und Weise für Dein Leben
interessiert und sich einbringt, sodass er von
sich aus motiviert ist, Dich glücklich zu machen
und sich um Dich zu kümmern.

Das ist der einzige Weg, auf dem es klappt – für
Männer und Frauen.

Eigenmotivation ist viel stärker als Motivation,
die von außen wirkt.

Du musst aber wissen, wie Du diese Situation mit
dem Mann erschaffst… und das passiert selten
zufällig.

Fehler #8) Du willst ihn davon „überzeugen“, Dich
zu mögen oder zu lieben

Was tun die meisten Frauen, wenn sie einen Mann
WIRKLICH mögen… aber er einfach nicht
interessiert ist oder es nicht ernst wird?

Richtig! Sie versuchen, ihn davon zu „überzeugen“,
anders zu fühlen.

Ich habe Neuigkeiten für Dich…

DU WIRST NIE DURCH „ÜBERZEUGUNG“ VERÄNDERN KÖNNEN,
WIE EIN MANN „FÜHLT“, WENN ES UM DEINE
ANZIEHUNGSKRAFT GEHT!

Niemals.

Du kannst mit „Logik und Vernunft“ keinen Mann
dazu bringen, anders für Dich zu empfinden.

Denk darüber nach.

Wenn ein Mann einfach nichts „für Dich empfindet“,
wie kannst Du dann erwarten, dass Du mit
„Vernunft“ etwas daran änderst?

Aber wir tun es trotzdem alle.

Männer sind übrigens selbst die Schlimmsten, wenn
es darum geht.

Sie machen immer wieder denjenigen Frauen
Komplimente und Geschenke, die für sie nichts
übrig haben.

Frauen gefällt das manchmal, aber es wird NIE
dafür sorgen, dass die Frau den Mann mag.

Sie genießt vielleicht ihren Vorteil dadurch, aber
es verändert nichts daran, wie sie für ihn FÜHLT.

Wenn ein Mann einfach kein Interesse hat, kämpfen
Frauen, machen ihm Komplimente und überzeugen ihn
mit vollem Einsatz davon, logisch und vernünftig
seine Sicht der Dinge zu verändern.

Schlechte Idee. Und mal wieder eine, die nicht
aufgehen wird.

Fehler #9) Du weißt in manchen Situationen nicht,
was Du tun sollst

Ein Mann weiß genau, was er von einer Frau will…

Und ich meine damit nicht nur Sex.

Ich weiß, es ist vielleicht schwer zu glauben,
aber wenn Du ein Date mit einem Mann hast, dann
weiß er bereits, was er von Dir will.

Und wenn Du nicht weißt, WIE Du das herausfindest,
wenn Du dasitzt, ihn anschaust und mit ihm
flirtest oder Dinge ausprobierst, von denen Du
denkst, dass sie bewirken könnten, dass er Dich
will, dann bringt das alles nichts!

Wenn Du nicht weißt, was Du in den verschiedenen
Situationen tun musst, versaust Du es Dir
wahrscheinlich… und VERLIERST ALLES.

Fehler #10) Du lässt Dir nicht helfen

Das ist der größte Fehler von allen.

Dieser Fehler hält Frauen davon ab, JEMALS die
Erfolge zu haben oder die Sorte Mann zu finden,
die sie für eine Beziehung wirklich wollen.

Ich weiß, Du nimmst Dich nicht gerne als schwach
oder hilflos wahr. Wir bitten nicht gern um Hilfe.

Hey, ich mir ging das genauso.

Ich will Dir ein bisschen von mir selbst erzählen.

In den letzten Jahren war es bemitleidenswert für
mich, die Frauen um mich herum zu beobachten (auch
meine eigenen Dates) und ihnen dabei zuzusehen,
wie sie sich abgemüht haben, um die Gunst der
Männer zu kämpfen – in der Hoffnung, der Mann
würde ein ernsthaftes Interesse an ihnen bekommen.

Es hat mich wahnsinnig frustriert, und deswegen
habe ich beschlossen, alles Nötige zu tun, um den
Frauen aus meinem Freundeskreis zu helfen,
erfolgreicher mit Männern und Dates zu werden.

Naja, nach viel harter Arbeit und einem Haufen
verrückter Dinge, die ich tun musste, um die
Wahrheit über Frauen und Männer herauszufinden,
habe ich endlich ein paar Hintergründe verstanden.

Ich habe Hunderte von Büchern über Psychologie
gelesen, über menschliches Verhalten, Dating-
Ratgeber für Männer und Frauen, über Liebe,
Anziehung, Kommunikation und so weiter. Die Liste
ist lang.

Mittlerweile verstehe ich die Situation von Frauen
besser, ich verstehe die Missverständnisse
zwischen den Geschlechtern und ich habe es mir zur
Aufgabe gemacht, daran etwas zu ändern.

Das Beste ist, dass ich mein Wissen teilen und
anderen Frauen helfen konnte, erfolgreicher bei
Beziehungen mit Männern zu werden.

Es war eine bewegende Erfahrung, und so hat es
angefangen, dass ich mich mit der weiblichen
Perspektive bei Dates befasst habe.

Ich habe Frauen geholfen, dieses unsichere Gefühl
loszuwerden, das Du hast, wenn Du einsam bist,
wenn Du verletzt oder betrogen wurdest, oder wenn
Dir ein Mann, für den Du Gefühle hast, sagt, er
„sei noch nicht bereit“.

Du musst nicht befürchten, dass Du vielleicht
angelogen oder betrogen wirst oder dass Du am Ende
alleine dastehst.

Catch Him and Keep Him von Christian Carter

catch him and keep him
catch him and keep him