Software erleichtert Homepage-Erstellung

Software erleichtert Homepage-Erstellung

Schon in wenigen Minuten kann mit moderner Software eine responsive Webseite entstehen. Meist werden nicht einmal Programmierkenntnisse benötigt und die Erstellung ist kostengünstig. Hat man diese Hürden erst einmal gemeistert, reserviert man eine Domain bei einem Webhoster. Professionelles Webdesign steht heute allen Nutzern offen.

Ohne Vorkenntnisse zur eigenen Homepage

Wer keinerlei Kenntnisse in der Auszeichnungssprache HTML besitzt, kann dennoch mit einem funktionalen Homepage-Baukasten schnell zur eigenen Webseite kommen. Die Bedienung ist intuitiv und wird auf vielen Betreiberseiten Schritt für Schritt erläutert. Laut http://www.homepage-erstellen.de/ wählt man im ersten Schritt eine Domain aus und registriert diese beim Anbieter des Baukastens. Das Budget bestimmt, welche Tarifvariante man auswählen kann. Diese bietet dann je nach Tarif mehr E-Mail-Adressen oder Inklusivdomains. Nach diesem Schritt muss man sich nun für ein Design entscheiden. Eine Vielzahl von Templates und Designvorschlägen warten auf die Nutzer. Sie lassen sich mit wenigen Klicks anpassen und erlauben so die Gestaltung einer individuellen, responsiven Webseite.

Content Management Systeme

Als Alternative zu den DIY-Baukastensystemen bieten sich CMS-Systeme an. Content Management Systeme wie WordPress haben viele Vorzüge und werden vor allem von Bloggern gern eingesetzt. Sie erfordern aber mehr technische Vorkenntnisse. Wer neu in der Materie ist, sollte sich dennoch dadurch nicht entmutigt fühlen. Viele Anleitungen und Tutorials sind einsteigerfreundlich geschrieben und führen durch alle wichtigen Funktionen. CMS-Systeme sind oft der erste Schritt, um anspruchsvolle und responsive Webseiten zu erstellen. Als Software für die eigene Homepage gibt es desweiteren noch praktische Editoren, die Codezeilen automatisch ergänzen können und den Quellcode farblich unterlegen. So verliert man beim Programmieren nicht den Überblick und kommt schneller zum Ziel.